Neues Pflegestärkungsgesetz

Zum 1. Januar 2017 treten die Pflegestärkungsgesetze (PSG) I bis III in Kraft. Die Pflegepflichtversicherung wird dadurch in ihrer bisherigen Form grundlegend verändert. Die wohl sichtbarste Veränderung findet in der Unterteilung der Schwere von Pflegebedürftigkeit statt: Die bisherigen drei Pflegestufen werden ab dem kommenden Jahr durch fünf sogenannte Pflegegrade ersetzt.

„Damit erhalten erstmals alle Pflegebedürftigen einen gleichberechtigten Zugang zu Pflegeleistungen – unabhängig davon, ob sie an körperlichen Beschwerden oder an einer Demenz erkrankt sind“, betont Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Lesen Sie aktuelle Informationen zum Pflegestärkungsgesetz in der Zeitschrift
"PKV publik".

Rund um die Uhr persönlich für Sie da

Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe

INTER Rechnungen App

INTER Rechnungen App

Neu in der Krankenversicherung: Reichen Sie Ihre Rechnungen per App ein.

Jetzt informieren!

Technische Arbeiten

Technische Arbeiten