Zusätzliche Leistungen für Pflegebedürftige in ambulant betreuten Wohngruppen


Unter gewissen Voraussetzungen erhalten Pflegebedürftige in einer solchen Wohngruppe einen pauschalen Zuschlag in Höhe von 205 € pro Monat, um dem höheren Organisationsaufwand gerecht werden zu können. 

Darüber hinaus wird die Gründung ambulanter Wohngruppen unter gewissen Voraussetzungen mit 2.500 € pro Person (maximal 10.000 € je Wohngruppe) für notwendige Umbaumaßnahmen in der gemeinsamen Wohnung gefördert.