0621 427 – 3109

Auslandsreisekrankenversicherung für BKK firmus-Mitglieder

  • Krankenrücktransport ohne Selbstbeteiligung
  • Leistungen für akut auftretende Krankheitsfälle im Ausland (Arztbesuche, Zahnbehandlungen und Krankenhausaufenthalte)
  • Bergungs- und Rettungskosten bis zu 10.000 €
  • bei allen Reisen bis zu 56 Tage
Beitrag berechnen

Weltweiter Schutz für Reisen bis zu 56 Tagen

Strandurlaub, Ski fahren oder Geschäftsreise? Wie auch immer Sie verreisen, eine Auslandsreisekranken­versicherung schützt Sie vor unvorhergesehenen Kosten, die Ihnen bei einer akuten Erkrankung oder einem Unfall entstehen können. Denn die gesetzliche Krankenkasse darf nur für Kosten aufkommen, die innerhalb der Staaten entstehen, die ein Sozialabkommen mit Deutschland vereinbart haben. Dazu gehören die meisten europäischen Staaten.

Außerhalb dieser Staaten, z. B. in Asien, Afrika oder Amerika, besteht kein Versicherungsschutz durch die gesetzliche Krankenkasse. Krankenrücktransporte werden von der gesetzlichen Krankenkasse generell­­ nicht übernommen.

Ergänzen Sie als BKK firmus Mitglied daher Ihren gesetzlichen Versicherungsschutz optimal mit unserer Auslandsreisekrankenversicherung.

Jahresbeiträge

ReiseAV Single

Für Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland

  • Unter 66 Jahre - 9 € pro Jahr
  • Über 66 Jahre - 36 € pro Jahr
     

ReiseAV Family

Für Familien (inkl. häusliche Gemeinschaft) mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland

  • Beide Erwachsene unter 66 Jahre - 23,40 € pro Jahr
  • Ältester Erwachsener über 66 Jahre - 52,20 € pro Jahr
  • Beide Erwachsene über 66 Jahre - 72,00 € pro Jahr

Was zahlt die Auslandsreisekrankenversicherung der INTER?

  • Krankenrücktransport
    Sollten Sie an Ihrem Reiseort so krank oder verletzt werden, dass vor Ort keine angemessene Behandlung geleistet werden kann, muss der behandelnde Arzt einen Krankenrücktransport veranlassen. Die Kosten für den Rücktransport nach Deutschland werden jedoch nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Auch nicht innerhalb Europas. Sie können je nach Land und Gesundheitszustand des Patienten stark, zwischen 1.000 € bis zu 130.000 € – z. B. bei einem Intensivtransport aus China- variieren. Kosten, die Sie ohne Auslandsreisekrankenversicherung selbst tragen müssten. 
    Unsere Auslandsreisekrankenversicherung zahlt Rücktransporte, inner- und außerhalb Europas, sofern im Reiseland eine medizinische Unterversorgung besteht, die voraussichtliche Dauer des Krankenhausaufenthalts 14 Tage übersteigt  oder der Transport medizinisch sinnvoll und wirtschaftlich vertretbar ist.
     
  • Kosten für ambulante oder stationäre Behandlungen
    Ambulante oder stationäre Behand­lungen innerhalb Europas über­nimmt ihre gesetzliche Krankenkasse (also die BKK firmus). Wenn Sie sich von Privatärzten oder in Privatkliniken behandeln lassen, tragen Sie ohne Auslandsreisekrankenversicherung die Kosten dafür selbst. Und das kann schnell passieren, wenn Ihnen z. B. vom Hotelpersonal ein privater Arzt empfohlen wird weil Sie nicht wissen, wo sich der der nächste Krankenkassen-Vertragsarzt befindet. Bei Reisen außerhalb Europas übernimmt die Krankenkasse grund­sätzlich keine Kosten für Arzt, Kranken­haus oder Medikamente. Auch den Rück­trans­port müssen Sie gegebenenfalls aus eigener Tasche zahlen (siehe oben).

 

So teuer kann ein Beinbruch in den USA werden

Die USA sind sicher eine Reise wert. Speziell wenn man Lust auf Abenteuer hat. In den Nationalparks macht eine Wanderung, fernab von allem, Spaß.

Doch so schön Ruhe und Natur sind, wenn man gesund und munter ist, so schnell ändert sich das, wenn man auf ein Krankenhaus und medizinische Versorgung angewiesen ist.

Denn in einem Nationalpart bedeutet unberührte Natur genau das - unberührt und weit weg vom nächsten Krankenhaus. Ein Transport per Helikopter ist in den meisten Fällen notwendig. Und anders als in der EU sind solche Kosten nicht in die medizinische Versorgung eingeschlossen. Mit anderen Worten das kann teuer werden.

Transport ins nächste Krankenhaus10.000,00 €
Operation14.000,00 €
Stationärer Aufenthalt 12.000,00 €
Gesamtkosten36.000,00 €

 

Die Leistungen unserer Auslandsreisekrankenversicherung im Überblick

Bei ambulanten Behandlungen

  • Ärztliche Leistungen: 100% für akut im Ausland notwendige Arztbesuche
  • Leistungen nichtärztlicher Therapeuten: 100% (Heilpraktiker, Chirotherapeuten und Osteopathen)
  • Arznei- und Verbandmittel: 100%
  • Heilmittel: 100% für Strahlen-, Wärme-, Licht- und sonstige physikalische medizinische Behandlung
  • Hilfsmittel: 100% für eine Grundversorgung bei akutem Bedarf (einfache Ausführung), keine Erstattung für Sehhilfen und Hörgeräte
  • Psychotherapie: 100% nach traumatisierenden Ereignissen (Krisenintervention)

Bei Behandlungen im Krankenhaus

  • Ärztliche Leistungen: 100% für akut im Ausland auftretende Krankenhausaufenthalte (ambulant und stationär)
  • Krankenhausleistungen: 100% einschließlich Krankenpflege, Unterkunft und Verpflegung oder ein Krankenhaustagegeld in Höhe von 30 € pro Tag
  • Begleitperson bei Kindern (Rooming-In): 100% für gesondert berechenbare Unterkunft und Verpflegung bei Kindern bis zum 12. Lebensjahr

Bei Behandlungen beim Zahnarzt

  • Schmerzstillende Zahnbehandlung: 100% auch für Zahnfüllungen in einfacher Ausführung für akut im Ausland notwendige Zahnbehandlungen
  • Kieferorthopädie: 100% für Reparaturen
  • Zahnersatz: 100% für akut notwendige Reparaturen und Provisorien

Sonstige Leistungen

  • Auslandsrücktransport: 100% der Kosten für einen medizinisch notwendigen oder medizinisch sinnvollen und wirtschaftlich vertretbaren Rücktransport. Unbegrenzte Erstattung bei Organisation durch unseren medizinischen Dienst.
  • Personenbergung: Suche, Rettung oder Bergung einer erkrankten oder verletzten Person durch den Rettungsdienst einer erkrankten oder verletzten Person bis 10.000 €
  • Überführung oder Bestattung: 100% für die Überführung nach Deutschland, die Schweiz oder den EWR-Staaten, in dem die versicherte Person ihren letzten gewöhnlichen Aufenthalt hatte
  • Dauer: Für max. 56 Tage
  • Extremsportarten: Höher-schneller-weiter - Wir versichern auch Unfälle bei Extremsportarten wie z. B. Tauchen, Kitesurfen, Bergsteigen, Bungee Jumping, Heliskiing
  • Umfassende Informationen für Reisen in außereuropäische Länder

    Ferne Reiseziele können besondere Gesundheitsrisiken bedeuten: ungewohntes Klima, Viren und Bakterien, oder der Umgang mit Hygiene, der nicht unseren Standards entspricht. Um Sie bestmöglich auf Auslandsreisen vorzubereiten, stellt Ihnen unser medizinischer Partner MD Medicus kostenfrei einen Reise-Gesundheitsbrief zur Verfügung. Darin finden Sie individuell auf Ihre Reise zusammengestellte Informationen zu Impfempfehlungen, Reiseapotheke und Ansprechpartnern vor Ort, wenn Sie bspw. an Vorerkrankungen leiden.

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns: Unsere Mitarbeiter gehen auf Ihre Fragen individuell ein.
    Telefon: 0 621 / 427 - 3109
    E-Mail: bkk-firmus@inter.de

  • Unsere Service Hotlines für das Ausland

    Gerne können Sie uns auch kurz vor Ihrer Reise zu Fragen bezüglich aktuellen Gegebenheiten in Ihrem Reiseland ansprechen. Unser Team ist rund um die Uhr für Sie erreichbar - unter hilft Ihnen gern unter +49 621 427 427 weiter.

    Unser Partner MedCare ist Ihr Ansprechpartner für Reisen in die USA, nach Kanada, Mexiko und in die Dominikanische Republik: Telefon: 1-954-345-5650.

    Unseren deutschsprachigen Ansprechpartner in der Türkei, in Ägypten und Dubai,  Marm Assistance,  erreichen Sie rund um die Uhr unter Telefon +90 216 560 07 24.

Die häufigsten Fragen zur Auslandsreisekrankenversicherung der INTER

Wie kann ich die INTER bei einem Notfall aus dem Ausland erreichen?

Wir haben für Sie einen 24h- Notrufservice eingerichtet. Unter der Nummer 0621 427 427 erhalten Sie rund um die Uhr Hilfe.

Sofort. Sie erhalten Ihre Versicherungsbestätigung direkt nach Abschluss per E-Mail. Wenn Sie es also in der Hektik der Reisevorbereitungen vergessen haben, können Sie Ihre Auslandskrankenversicherung noch unmittelbar vor Reiseantritt abschließen.

Nein, Ihre Auslandsreisekrankenversicherung verlängert sich jährlich, wenn sie nicht beendet wird. Sie können also nächstes Jahr einfach erneut sorgenfrei verreisen.

Damit Sie ein Visum für Russland erhalten, ist bei der Beantragung des Visums der Nachweis über eine bestehende Auslandsreisekrankenversicherung erforderlich.
Nach Kuba dürfen Sie nur mit einer in Kuba gültigen Auslandsreisekrankenversicherung einreisen.
Gerne stellen wir Ihnen für diese Fälle die benötigte Versicherungsbestätigung aus.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Krankentagegeldversicherung

Finanzieller Schutz bei Einkommensausfall für Angestellte.

Baby beim Osteopathen in Behandlung

Ambulante Zusatzversicherung

Extraleistungen bei Arzt und Heilpraktiker – Für Sie und Ihre Kinder

Junge Frau beim Zahnarzt lächelt in die Kamera

Zahnzusatzversicherung

Für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt.