Seit über 100 Jahren
Cyberversicherung

Cyberversicherung

Versicherungsschutz gegen Onlinekriminalität

  • Sofortschutz für nur 4,99€  im Monat

  • Finanzielle Absicherung bis 15.000 €

  • Upgrade-Garantie mit automatischer Leistungsverbesserung

  • Monatlich kündbar

Online abschließen
Direkt
ONLINE abschließen

Wozu brauche ich eine private Cyberversicherung?

Ein großer Teil unseres privaten und beruflichen Lebens findet inzwischen online statt, sei es zu Hause vorm PC oder mobil mit dem Smartphone. Leider steigt aber auch die Onlinekriminalität. Jedes internetfähige Gerät kann attackiert werden. Konto gehackt beim Online-Banking, Trojaner auf dem Gerät durch Phishingmails, Cyber-Mobbing in sozialen Medien. Die Bandbreite, Opfer von Cyberkriminalität zu werden, ist groß und kann teuer für Sie werden oder sogar psychische Belastungen bedeuten. Hier kommt Ihnen der INTER CyberGuard zu Hilfe.

Gegen diese Gefahren versichert der INTER CyberGuard

Hackerangriffe

Der INTER CyberGuard versichert Schäden, die Ihnen durch Hacker-Attacken auf Ihr Online-Banking-Konto und unbefugte Verwendung Ihrer Kreditkartendaten (auch andere Bezahlmöglichkeiten wie z. B. PayPal) entstehen. Außerdem sind Sie bei Betrug durch sogenannte Fake-Shops (EU-weit) - Online-Shops, die Ihnen Ihre bereits bezahlte Ware nicht liefern - abgesichert.  

Der INTER CyberGuard sichert Sie finanziell ab, wenn Ihre persönlichen Login-Daten durch Datendiebstahl missbraucht wurden. Dies gilt sowohl beim Online-Banking, als auch für Kaufportale wie Ebay und Amazon, Käufe über GooglePlay und iTunes und Gaming-Plattformen wie Sony Playstation.

Über Sie werden im Netz rufschädigende Inhalte verbreitet? Und Sie können nichts dagegen tun? Doch, denn der INTER CyberGuard greift Ihnen unter die Arme: Die INTER nimmt Kontakt mit den entsprechenden Webseiten auf, um eine umgehende Löschung der Inhalte zu veranlassen. Außerdem bieten wir Ihnen kostenfreie Hilfestellung in Form einer Erstberatung bei einem Juristen und Psychologen an. 

Eine Cyber-Attacke hat Ihre Hard- oder Software zerstört? Wir übernehmen die Reparaturkosten, Mietkosten für Leihgeräte und helfen bei der Wiederbeschaffung. Außerdem kümmern wir uns um Kosten der Wiederherstellung Ihrer privaten Daten. 

Wir schützen Sie vor hohen Kosten in Folge einer Cyberattacke auf Ihr Smart-Home-System. Dies betrifft Hardware-Schäden Ihrer Geräte sowie Mehrkosten durch Energieverbrauch und Telefonmissbrauch.

Wenn gegen Ihren Willen persönliche Daten oder Bilder von Ihnen im Netz veröffentlicht wurden, übernehmen wir die Kosten für die professionelle Löschung. 

Die Leistungen des INTER CyberGuards im Überblick

Betrug beim Online-Shopping (EU)

15.000 €

Attacken beim Online-Banking

15.000 €

Daten- und Identitätsmissbrauch

15.000 €

Anwaltliche Erstberatung

4 x/Jahr

Psychologische Beratung

4 x/Jahr

Datenlöschung

1.000 €

Smart-Home-Schutz bei Cyberangriffen

15.000 €

Versicherungsbeginn

sofort

Schutz vor Viren und anderen Onlinegefahren

Mietkosten für Ersatz-Computer

250 €

Hardwarekosten nach Cyberangriffen

15.000 €

Datenrettungskosten

2.000 €

Betrug beim Online-Shopping (EU)

15.000 €

Attacken beim Online-Banking

15.000 €

Daten- und Identitätsmissbrauch

15.000 €

Anwaltliche Erstberatung

4 x/Jahr

Psychologische Beratung

4 x/Jahr

Datenlöschung

1.000 €

Smart-Home-Schutz bei Cyberangriffen

15.000 €

Versicherungsbeginn

sofort

Schutz vor Viren und anderen Onlinegefahren

Mietkosten für Ersatz-Computer

250 €

Hardwarekosten nach Cyberangriffen

15.000 €

Datenrettungskosten

2.000 €

Die häufigsten Fragen zum INTER CyberGuard

Wie kann ich den INTER CyberGuard abschließen?

Der Abschluss des INTER CyberGuards ist komplett online möglich. Hier geht es zum Online-Abschluss

Ihr Vertrag hat eine Laufzeit von einem Monat. Ihr Schutz und der Vertragsablauf verlängern sich automatisch jeweils um einen weiteren Monat. Sie können den Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum Vertragsablauf kündigen. 

Mit dem Abschluss des INTER CyberGuards sind automatisch der Versicherungsnehmer sowie seine mit ihm in häuslicher Gemeinschaft zusammenlebende Familienangehörige versichert. 

  • Schäden durch Missbrauch von Onlinekonten und Zahlungskarten

Schutz besteht für finanzielle Schäden durch Missbrauch Ihrer Identität im Online-Banking, in elektronischen Bezahlsystemen (z.B. Apple Pay, Google Pay) und in privat genutzten Kundenkonten (z.B. Amazon, eBay, iTunes).

Versichert ist auch der Missbrauch Ihrer Kredit-, Bank und Debitkarten mittels den beliebten Betrugsmethoden Phishing, Pharming und Skimming.

Nebenkosten für den Austausch von Zahlungskarten sowie Verzugskosten für nicht aufgeführte Daueraufträge sind auch abgesichert.

  • Betrug im Onlinehandel

Werden Sie beim Kauf in Onlineshops Opfer eines Fakeshops und bezahlen Ware, die sie nie erhalten, erstatten wir den Kaufpreis. Geschützt sind Sie auch als privater Verkäufer, zum Beispiel beim Verkauf Ihrer Kellerschätze über Ebay. Der Schutz besteht für Käufe und Verkäufe in der ganzen EU. 

  • Hard- und Softwareschäden

Ob Smartphone oder Personal Computer: werden durch eine Cyberattacke Schäden an der Hardware verursacht, ersetzen wir die Kosten der Reparatur bzw. Entsperrung bis hin zur Neuanschaffung. Bei einer längeren Reparaturzeit bezahlen wir auch die Mietkosten für ein Ersatzgerät. Wir übernehmen auch die Kosten der Wiederherstellung bzw. Rettung Ihrer Daten sowie Wiederbeschaffung von Software.

 

  • Cybermobbing

 

Werden Sie oder Ihre Kinder Opfer von Cybermobbing, sorgen wir für die Löschung der verletzenden und zu Unrecht veröffentlichten Inhalte in Social Media- und anderen Websites. Wir übernehmen auch die Kosten für eine anwaltliche Erstberatung und einer psychologischen Beratung. 

 

  • Smart-Home-Schutz

Haushaltstechnik, Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik, längst sind auch sie mit immer häufiger mit dem Internet verbunden. Man spricht von Smart-Home-Geräten. Bei diesen Geräten geht Komfort häufig vor Sicherheit. Unser CyberGuard hilft und bietet Schutz für Hardwareschäden und Mehrkosten, zum Beispiel durch Energieverbrauch oder Telefonmissbrauch. Selbst gegen mögliche Schadensersatzansprüche aus der Verbreitung von Schadsoftware besteht Schutz. 

 

  • Schadensersatzansprüche aus der Verbreitung von Schadsoftware

Werden Forderungen aus der Verbreitung von Schadsoftware gestellt, wehren wir die vermeintlichen Ansprüche ab oder stellen von den Ansprüchen frei. Unsere Kostenübernahme ist allerdings stark begrenzt, da für diese Leistung über jede gute Privathaftpflicht bereits Versicherungsschutz besteht.

 

  • Verletzung von Urheberrechten

Beim Verwenden und Teilen von Inhalten aus dem Netz steht schnell der Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung im Raum. Dann droht eine Abmahnung mit Unterlassungserklärung und der Aufforderung zur Zahlung von Anwaltsgebühren. Jetzt ist guter Rat teuer: mit der anwaltlichen Erstberatung sorgt der CyberGuard vor, sodass sie den Vorwürfen professionell begegnen können. 

 

Versichert sind Hardwareschäden an internetfähigen Geräten, insbesondere PC´s, Notebooks, Smartphones, Smartwatches, EBook-Reader und auch Smart-Home-Geräte wie Fernseher, Lautsprecher oder Steuerungstechnik. Kosten für die Datenwiederherstellung sind mitversichert. 

Bei Schäden im Onlinebanking, Missbrauch von Kredit- und Bankkarten und privaten Kundenkonten helfen wir mit bis zu 15.000 €.

Bis 15.000 € sind auch Hardwareschäden durch Cyberattacken versichert. Die Kosten der Datenherstellung übernehmen wir dann bis 2.000 € und die Kosten für ein Ersatzgerät bis 250 €.

Alle privat genutzten internetfähigen Geräte sind automatisch versichert, sie müssen nichts tun.

Sie wenden sich an einen Dienstleister Ihres Vertrauens und diese versucht die Daten wieder herzustellen. Wenn Sie wünschen, vermitteln unsere Mitarbeiter auch geeignete Experten. Wir übernehmen die Kosten bis zu 2.000 €.

Unser Tipp: Schützen Sie Ihre wichtigen Dokumente und persönlichen Erinnerungen in dem sie diese auf einem gesonderten Datenträger sichern, denn nicht bei allen Cyberattacken ist die Wiederherstellung möglich.

Wenn möglich, sind Geräte durch eine Sicherheitssoftware mit Firewall ihrer Wahl zu schützen. Der weiter notwendige Systemschutz wie die Aktivierung der Auto-Update-Funktion und die Verbindung über Router mit aktivierter Autoupdate-Funktion sind auf normalen Geräten automatisch voreingestellt. Von Änderungen dieser Einstellungen raten Sicherheitsexperten dringend ab. Wenn auf Geräten keine Sicherheitssoftware installiert werden kann,  zum Beispiel bei Smart-Home-Geräten, bleibt der Schutz über den CyberGuard dennoch erhalten.

Fast alle Waren des täglichen Lebens sind versichert. Kein Schutz besteht jedoch insbesondere für

Kraft-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Bargeld, Kryptowährungen und Edelmetalle, Eintrittskarten, Strom, Gas, Wasser, Medikamente, verderbliche Waren, Tiere, Pflanzen, Waffen und Rechte.

Nein, der Schutz beginnt mit Vertragsabschluss.

Alle privaten Geräte bleiben versichert, solange sie nicht steuerlich als Arbeitsmittel oder Betriebs- bzw. Geschäftsausstattung geltend gemacht werden. Die gelegentliche Nutzung Ihrer Geräte für berufliche oder gewerbliche Zwecke schränkt den Schutz nicht ein.

Der CyberGuard bietet ausschließlich Schutz für Privatpersonen im privaten Umfeld. Für Schäden aus der beruflichen Tätigkeit ist bei Arbeitnehmern der Arbeitgeber zuständig. Selbstständige und Freiberufler benötigen einen speziellen Cyberschutz für Gewerbebetriebe.

Das könnte Sie auch interessieren

INTER CyberGuard Onlineabschluss

Ihr Sicherheitsnetz fürs Netz.
Versicherungsschutz gegen Onlinekriminalität.

Privathaftpflicht

Haftpflichtversicherung

Wir greifen Ihnen unter die Arme.
Bei kleinen und großen Missgeschicken. 

Hausratversicherung

Hausratversicherung

Umfassender Schutz für Ihr Zuhause.
Ihr Hab und Gut in den besten Händen.