Seit über 100 Jahren
0621 427 – 427
Medizinisches Cannabis

Medizinisches Cannabis

CannabiStada-Produkte zum Einsatz bei schwerwiegenden Erkrankungen.

CannabiStada: Wir übernehmen die Kosten

Über unseren Kooperationspartner STADAPHARM GmbH bieten wir Ihnen zahlreiche medizinische Cannabisprodukte zur individuellen Cannabis-Therapie, die wir im Rahmen Ihres Krankenversicherungstarifs erstatten.

Das ermöglicht Ihrem Arzt ein abgestimmtes Behandlungskonzept für Ihr Beschwerdebild zu erstellen.

Sprechen Sie Ihren Arzt oder Apotheker auf die Behandlungsmöglichkeiten mit CannabiStada-Substanzen an. 

Wie wird medizinisches Cannabis eingenommen?

So vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten, so vielfältig ist die Dareichungsform: Von der getrockneten Blüte, über das Öl bis hin zu Tee oder Backwerk - je nach persönlichem Geschmack, können Sie die Produkte für den jeweiligen Einnahmezweck in den Apotheken erhalten.

Einsatz im Vaporisator

Über ein medizinisches Verdampfungsgerät (Vaporisator) können getrocknete Cannabisblüten kontrolliert erhitzt und inhaliert werden. Durch die niedrigen Temperaturen entstehen - anders als beim Rauchen - keine giftigen Nebenprodukte.

Cannabisöle

Cannabinoide sind fettlöslich, deswegen eignen sie sich hervorragend, um in Form von Öl verabreicht zu werden. Das Öl können Sie oral aufnehmen, beispielsweise indem sie es unter die Zunge tropfen. Es wird über die Schleimhäute aufgenommen und die enthaltenen Wirkstoffe gelangen in den Körper.

Rezepturarzneimittel

Cannabisblüten und –vollextrakte sowie das teilsynthetisch hergestellte Cannabinoid Dronabinol können auch als sogenannte Rezepturarzneimittel verschrieben werden. Diese werden in der Apotheke nach individuellen Kriterien vom Apotheker selbst hergestellt oder verarbeitet. 

Fertigarzneimittel

Bei bestimmten Erkrankungen sind auch Cannabinoide in Form von Fertigarzneimitteln zugelassen. Diese nehmen Sie als Mundspray oder Kapseln oral ein. Sie erhalten diese nur in Apotheken.

Wie erhalte ich CannabiStada-Produkte?

Die Herstellung von medizinischem Cannabis unterliegt strengen Auflagen. Medizinisches Cannabis kann nur durch einen Arzt verschrieben werden. Außerdem können Sie es nur auf Rezept über die Apotheke beziehen.

  • INTER Kontakt

    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an das Arzneimittelmanagement unter:

    Telefon: 0621 427 3012

    E-Mail: info-gsm@inter.de